Blind Peer Review-Vortrag auf der Jahrestagung der ISRE

bg_header_emotionAugust 2013: Frau Dr. Döveling hielt einen Blind Peer Review-Vortrag auf der Jahrestagung des ISRE (International Society Research on Emotion) über das aktuelle Thema:

“Media and Emotions. Feeling for – feeling with. Inter- and Intrapersonal Emotion Management from Empathy to Schadenfreude”

Die ISRE ist die renommierte wissenschaftliche Fachgesellschaft auf dem Gebiet der Emotionsforschung. Hier treffen sich Experten aus allen Erdteilen und Disziplinen, um über ihre aktuellen Analysen zu sprechen. Es ist eine Auszeichnung, dort angenommen zu werden, da jeder Beitrag einem mehrfachen verdeckten Gutachterverfahren (blind peer-review) durchläuft, somit nicht der Name des Autors zählt, sondern einzig und allein die Qualität seiner Einreichung. Die internationale und interdisziplinäre Tagung fand an der weltbekannten Universität UC Berkeley, Kalifornien, USA  statt.

This entry was posted in Forschung, Research and tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.